Weil Markus Gyger Anfang der 80er Jahre beim Aufbau des Medizinischen Zentrums in Koyom, Tschad als Bauleiter mitgewirkt hat, hat Gyger Metallbau auch immer etwas mit Afrika zu tun. Die Kontakte sind all die Jahre geblieben, und neue sind dazu gekommen.

«Wir verbinden Lebensräume» hat darum für uns noch eine andere Dimension. Auf diesem Planeten geht es längst nicht allen so gut wie uns. Im Rahmen unserer Möglichkeiten investieren wir uns gezielt ganz praktisch in Afrika.

 

Das Leben und lernen wir auch in unseren Verbindungen zu Afrika.

Oder bei unseren Einsätzen für Mercy Air im südlichen Afrika. Mercy Air fliegt für die Ärmsten und abgeschiedensten Menschen vor allem in Mosambik. Mit Flugzeugen und Helikopter bringt Mercy Air Teams von Fachkräften in Verbindung zu Menschen in den entlegensten Gegenden, wo diese mit ihrem Know How mithelfen, Not zu lindern, und ihre Gemeinschaften aufzubauen. In Teams helfen wir von Zeit zu Zeit mit, die Infrastruktur von Mercy Air auszubauen.